Eine Sondenreparatur hält medizinische Geräte einsatzbereit und dient der Werterhaltung

Sondenreparatur – das hat für medizinische Einrichtungen mit Werterhaltung und Wirtschaftlichkeit zu tun. Warum ist das so? Die Anschaffung einer Ultraschallsonde stellt für Arztpraxen und medizinische Institutionen eine nicht unerhebliche Investition dar. Gleichzeitig sind sie ein wichtiger Teil der medizinischen Dienstleistung im Gesundheitswesen. Sie leisten einen grundlegenden Beitrag zu Diagnostik und Therapiekontrolle und sind aus dem Alltag vieler niedergelassener Haus- und Fachärzte nicht wegzudenken. Gerade in dieser Notwendigkeit liegt jedoch auch eine Gefahr: Sonden sind teilweise rund um die Uhr im Einsatz, und so treten mit der Zeit zwangsläufig Verschleiß und typische Schäden an den Geräten auf. „Eine Sondenreparatur kann so gestaltet werden, dass keine Ausfallzeiten auftreten, die den Ablauf in der Praxis empfindlich stören“, weiß Monika Wüster, Geschäftsführerin des Medizintechnikunternehmens Medi-ManAge mit Sitz in Mainz.

Warum eine Sondenreparatur wichtig ist, erklärt Monika Wüster von Medi-ManAge

Schäden an Sonden treten meist an typischen Stellen auf. Oftmals sind die Kabelummantelung, die Membran, der Ultraschallkopf oder das Gehäuse beschädigt. „Damit die Sonde ohne Gefahr für Bediener und Patient genutzt werden kann und es nicht zu Fehldiagnosen kommt, ist es wichtig, diese Schäden frühzeitig zu erkennen und zu beheben – auch, damit keine weiterführenden Defekte auftreten.“ Medi-ManAge setzt dazu auf ein Netzwerk an qualifizierten Sondenexperten, die den Reparaturbedarf an Ultraschallsonden, 3D/4D Sonden und TEE-Sonden schnell und fundiert beurteilen können. Auf Basis eines detaillierten Kostenvoranschlags können Ärzte und Entscheider in medizinischen Einrichtungen beurteilen, ob sich eine Reparatur der Sonde im Vergleich zu ihrem Restwert noch lohnt.

Keine Angst vor Ausfallzeiten bei Sondenreparatur – Medi-ManAge setzt Mietsonden ein

„Wir legen viel Wert auf Transparenz“, betont Monika Wüster. Sollte eine Reparatur vor Ort nicht möglich sein oder ein Austausch der Sonde notwendig werden, greift Medi-ManAge auf ein großes Netzwerk zurück. So kann rasch – in der Regel innerhalb von 48 Stunden – eine Mietsonde zur Verfügung gestellt werden. Zudem bietet das Medizintechnikunternehmen bei Bedarf Ersatzsonden – ob neu oder gebraucht – zu günstigen Konditionen an.

Bild: © auremar – Fotolia