Cryonic

Cryonic

Orthopäden, Sportmediziner, Rheumatologen, Chirurgen sowie Therapeuten setzen Cryonic in der täglichen Praxis mit besten Ergebnissen ein.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kältetherapieverfahren – Eispacks, Eisspray, gekühlte Luft – arbeitet das patentierte Verfahren der neuroreflektorischen Kryotherapie mit flüssigem Kohlendioxid. Dabei wird die Hautoberflächentemperatur von anfänglichen 32 Grad Celsius innerhalb weniger Sekunden auf circa 4 bis 0 Grad Celsius abgekühlt und somit ein thermischer Schock erzeugt.

Interview mit Regina Halmich – Cryonic im Boxen:


Weitere Videos zu Cryonic


Cryo+ mit Cart

Praktisches Tischgerät mit optionaler Mobilität (Cart)

  • Handliches Tischgerät kann mit einem flexiblen Wagen für die Gasflasche (Cart) kombiniert werden
  • Ergonomischer Applikator mit austauschbaren Düsen, Laseranzeige für Temperaturmessort und Infrarot Temperaturmessung
  • Monitor-Anzeige von Hauttemperatur, Behandlungsdauer, Ladezustand der Batterie und Füllstand der Gasflasche
  • Abmessung: ca. 10 x 30 x 40 cm (HxBxT), Gewicht: 5,2 kg, 1 CO-Flasche à 10 kg
  • Stand-alone Anwendung durch Batteriebetrieb (12 Volt)

Produktinfo Cryonic Bedienungsanleitung Cryo+


Duo Cryo – die erste tragbare Kälteschock-Pistole für die Kryotherapie

  • Flexibler, leichter Applikator (780 g) mit langem 2-Meter-Verbindungsschlauch zur Gasflasche im soliden, robusten Trolley
  • Sicherung des optimalen Temperaturbereichs für die Behandlung durch pyrometrische Temperaturmessung
  • Transportabler Einsatz für Sportmedizin
  • Stand-alone Anwendung durch Batteriebetrieb
  • Thermolaser zur berührungsfreien Temperaturmessung der Haut sowie Lokalisierung des entzündlichen Bereichs
  • Abmessung: 112 x 51 x 33 cm (HxBxT), Gewicht Trolley: 9 kg, Gewicht Cryo One-Applikator: 780 g

Produktinfo Cryonic Produktinfo Duo-Cryo