DXA-MESSUNG

Unsere Geräte zur unterstützenden Osteoporose Diagnostik.

DXA-MESSUNG (DUAL RÖNTGENAPSORPTIOMETRIE)

Für höchste Ansprüche in der Osteoporosediagnostik sowie Muskel- und Viszeralfettanalyse bietet Medi-ManAge Innovation die revolutionäre Medix-Serie von Medilink an. Diese Messplätze sorgen mit Hilfe des Fast Pencil Beam (Medix 90 & Medix C 90) und 2D Fan Beam Technologie (Medix dR) für exakte Bestimmung der Knochenmineraldichte in besonders kurzer Messzeit. Die Software des Medix ist eine benutzerfreundliche Schnittstelle zwischen dem Anwender und dem Gerät. Sie bietet effiziente morphometrische Werkzeuge und das Speichern, Bearbeiten sowie Aufrufen der Daten ist mit einem einfachen Klick möglich.

DXA – Dual Röntgenabsorptiometrie

MEDIX C 90

MEDIX 90

MEDIX DR

DXL – Dual Röntgenabsorptiometrie und Lasertechnik

CALSCAN

MEDIX 90

Die integrierte Fast Beam Technologie ist eine Weiterentwicklung der bekannten Pencil Beam Technologie. Die Scanzeit wird dadurch maßgeblich reduziert. So erhalten Sie maximale Genauigkeit bei minimalem Zeitaufwand!

Funktionen des Medix 90

  • Digital Fast Beam – Scan Zeiten für Hüfte / Wirbelsäule: ca. 60 Sekunden
  • DVA – Digital Vertebral Assessment – laterale Aufnahme der Wirbelsäule
  • Morphometrische Einsatzmöglichkeiten zur Bestimmung des Frakturrisikos
    (z.B. Hüftstruktur-Analyse)
  • orthopädische und pädiatrische Anwendung
  • Automatische Auswahl der ROI (Region of Interest)
  • Die Option Multi-Report ermöglicht den Vergleich von verschiedenen Untersuchungen
  • Einfach zu benutzende Softwareoberfläche
  • Vollständig DICOM kompatibel (inklusive Push, Print und Worklist)
  • Multi-Site- und Whole Body Composition möglich

MEDIX C 90 (COMPACT)

Der Medix C 90 ist die platzsparende, kompakte Variante des Medix 90 und eignet sich daher hervorragend für kleinere Räume. Mit Ausnahme der Ganzkörpermessung bietet der Medix C 90 den gleichen Funktionsumfang wie der Medix 90.

Funktionen des Medix 90

    • Digital Fast Beam – Scan Zeiten für Hüfte / Wirbelsäule: ca. 60 Sekunden
    • DVA – Digital Vertebral Assessment – laterale Aufnahme der Wirbelsäule
    • Morphometrische Einsatzmöglichkeiten zur Bestimmung des Frakturrisikos
      (z.B. Hüftstruktur-Analyse)
  • orthopädische und pädiatrische Anwendung
  • Automatische Auswahl der ROI (Region of Interest)
  • Die Option Multi-Report ermöglicht den Vergleich von verschiedenen Untersuchungen
  • Einfach zu benutzende Softwareoberfläche
  • Vollständig DICOM kompatibel (inklusive Push, Print und Worklist)

MEDIX DR – FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE IN DER OSTEODENSITOMETRIE

Die zukunftsweisende Technologie des Medix dR liefert dank optimaler Auflösung detailgetreue Bilder und höchste Diagnosepräzision in Sachen Knochendichte und Body Composition. Somit sind klinische Sicherheit, diagnostische Zuverlässigkeit und Produktivität gewährleistet.

Die integrierte 2D-Fan Beam Technologie basiert auf 256 Detektorpixeln und sorgt damit für höchste Bildauflösung für eine optimale Diagnostik. Die Scanzeit beträgt 30 Sekunden für Hüfte und Wirbelsäule sowie bis zu drei Minuten für einen Ganzkörperscan. Die automatische Qualitätskontrolle führt die tägliche Referenzmessung durch, um die Genauigkeit und Stabilität des Medix Knochendensitometers sicher zu stellen.

Der Medix dR verfügt zusätzlich über Funktionen zum schnelleren, einfacheren und komfortableren Betrieb, um den Arbeitsfluss noch effizienter zu gestalten. So kann auch in sehr anspruchsvollen Praxen, Kliniken und Abteilungen bei gleicher Diagnosepräzision ein höherer Patientendurchsatz erzielt werden.

P

Bodycomposition / Viszeral-Fettanalyse

Die Identifizierung von Risikofaktoren für Krankheiten wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus Typ II gewinnt immer mehr an Bedeutung. Basis hierfür ist eine präzise Analyse der Körperzusammensetzung. Die neue Body-Composition-Funktion des Medix bieten in Kombination mit einer Scanzeit von drei Minuten und noch präziseren Messwerten umfangreichere und detailierte Informationen als je zuvor. Diese werden in anwenderfreundlichen Berichten zusammengefasst.

P

Funktionelles Design

Der Medix wurde entwickelt, um den Patienten- und Benutzerkomfort zu maximieren. Die Liegefläche ist auch für große und schwere Patienten geeignet. Durch die kurzen Erfassungszeiten & Scanzeiten wird die gesamte Untersuchung Patientenfreundlich.

Dank seines ergonomischen Designs ist der Medix für jede Art von Praxis / Klinik geeignet.

Funktionen des Medix dR

  • Digital Fast Beam – Scan Zeiten für Hüfte / Wirbelsäule: ca. 30 Sekunden
  • Exzellente und detailgetreue Bildqualität
  • Multi-Site- und Whole Body Composition möglich
  • DVA – Digital Vertebral Assessment – laterale Aufnahme der Wirbelsäule
  • Morphometrische Einsatzmöglichkeiten zur Bestimmung des Frakturrisikos (z.B. Hüftstruktur-Analyse, FRAX)
  • Automatische Auswahl der ROI (Region of Interest)
  • Multi-Report ermöglicht den Vergleich von verschiedenen Untersuchungen
  • Bedienerfreundliche Softwareoberfläche
  • Vollständig DICOM kompatibel (inklusive Push, Print und Worklist)

Anwendungsgebiete des Medix dR

  • Wirbelsäule
  • Femur
  • Hüfte komplett
  • Unterarm
  • Body Composition
  • Digital Vertebral Assessment DVA – Lateral BMD
  • orthopädische und pädiatrische Anwendung

CALSCAN

Der DXL Calscan benutzt Dual-Röntgenabsorptiometrie und Lasertechnik, um das traditionelle DXA mit einer präzisen Laser-Messung der Fersendichte zu kombinieren. Im Vergleich zum DXA ist so der Ausschluss von Fettgewebe schneller möglich. Über 35 klinische Studien zeigen den Erfolg von Calscan, als ein bewährtes Gerät zur Frakturprävention für Privatpraxen oder ambulante Einrichtungen. Zusätzlich bietet Calscan einen attraktiven Service an, der die Patienten ermutigt, eigene Schritte zu tun, um die Knochengesundheit zu verbessern.

Durch seine Platzersparnis auch für kleinere Räume geeignet!

P

Nutzen Sie die Vorteile von Calscan

  • als eigenständiges Gerät oder als effektive Ergänzung zu den axialen DXA-Geräten nutzbar.
  • um zukünftigen Hüftfrakturen effektiv vorzubeugen können ambulante Patienten vor ihrer Entlassung gescannt werden.
  • Faktoren, die das Resultat von Wirbelsäulen- und Hüftscans verfälschen, wie z.B. Fettleibigkeit, Skoliose, Kompressionsfrakturen an der Wirbelsäule und Hüftimplantate können dank Calscan exakt gescannt werden.

Basierend auf patentierten Technologien wie DXL, Dual-Röntgenabsorptiometrie und Lasertechnologie, bietet der DXL Calscan eine überdurchschnittliche Zuverlässlichkeit durch unübertroffene Präzision und Genauigkeit.

Holen Sie sich jetzt Ihr persönliches Angebot ein.

R

Ganz einfach Kontakt aufnehmen und noch heute profitieren.

*DATENSCHUTZ-PFLICHTFELDER

Mit Setzen des Häkchens in dem Kontrollkästchen erklären Sie sich mit der Erhebung und Speicherung der von Ihnen angegeben Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit einfach per E-Mail an info@medi-manage.de widerrufen.